Gehörschutz zum Schwimmen, Tauchen, Surfen


Seite 1 von 1
Artikel 1 - 7 von 7

Otifleks Swimmer - Ohrstöpsel zum Schwimmen

Schwimmerohren? Muss nicht sein! Mit den Ohrstöpseln aus Silikon extra für Schwimmer entwickelt helfen Sie, Infektionen vorzubeugen.
14,95 € *
sofort verfügbar

Otifleks Silikone - 2 Paar Ohrstöpsel zum Kneten

Besonders weiche Ohrstöpsel gegen Lärm und Wasser. Anti Allergisch - Reines Silikon. Für duschen, schwimmen und baden geeignet
10,25 € *
sofort verfügbar

Macks Earband Neoprenstirnband

Neoprenstirnband hält die Ohrstöpsel an Ort und Stelle + fungiert als Ohrenwärmer im kalten Wasser.

- geeignet für Kinder und Erwachsene bis mittlerer Kopfgröße
11,25 € *
sofort verfügbar

Otifleks Beeswax - Natürliche Bienenwachs-Ohrstöpsel zum Kneten

Otifleks Beeswax natural, 100% naturbelassen.
Die ersten Ohrstöpsel aus natürlichem Bienenwachs und Baumwolle. 
4 Stück. (2 Paar)
Im Wasser und bei Lärmsituationen geeignet.
Die Ohrstöpsel passen sich an Sie an!
12,95 € *
sofort verfügbar

Sanohra Swim für Erwachsene

Ohrstöpsel gegen Wasser in den Ohren. Geeignet zum Baden, Schwimmen, Surfen. Verhindert Ohrenschmerzen.

Geeignet für Erwachsene und Jugendliche ab ca. 12 Jahren
9,25 € *
sofort verfügbar

Otifleks Lubricated Cotton - Knetstöpsel aus Baumwollwachsmaterial

Sie haben empflindliche Ohren und suchen einen antibakteriellen Gehörschutz? Die klassische Wachs-Ohrenstöpsel Lösung wird jeder Aufgabe gerecht. Sehr bequem und weich in der Anwendung.
9,95 € *
sofort verfügbar

Sanohra Swim für Kinder

Ohrstöpsel gegen Wasser in den Ohren z.B. beim Baden, Schwimmen und allen Wassersportarten speziell für Kinderohren ab 1 Jahr  oder Erwachsene mit kleinen Gehörgängen.
9,29 € *
sofort verfügbar

Schützen Sie Ihr Gehör vor dem Eindringen von Wasser

Gehörschutz für Schwimmer, Taucher und Surfer

Gehörschutz für das Schwimmen, Tauchen und Surfen sollte das Ohr vor Wasser schützen, dabei aber eben nicht zu stark dämmen. Die Schutzwirkung sollte sich somit auf das Wasser konzentrieren.

Unsere Themenübersicht

Warum ist es wichtig beim Schwimmen, Tauchen und Surfen Gehörschutz zu tragen?

Jeder Schwimmer hat in der Regel schon einmal unangenehme Erfahrungen mit Wasser im Ohr gemacht. Insbesondere bei Kindern kann dies sogar zu einer Mittelohrentzündung führen. Mit den passenden Ohrstöpseln für Schwimmer lässt sich dieser unerwünschte Effekt häufig von vornherein vermeiden. Aufgrund des in großer Tiefe mitunter sehr hohen Wasserdrucks müssen Ohrstöpsel zum Tauchen jedoch anderen Anforderungen genügen als Ohrstöpsel zum Schwimmen. Bereits in Tiefen von einigen Metern ist ein vollkommenes Abdichten der Ohren gegen das eindringende Wasser in der Regel nicht mehr möglich bzw. empfehlenswert. Sie sollten sich daher genau über den richtigen Gehörschutz für ihre Wassersport-Art informieren.

Welche Hörschäden können durch Wasser im Ohr entstehen?

Da der Wasserdruck in einem gewöhnlichen Schwimmbecken bereits in der Tiefe von einigen Zentimetern höher ist als der Luftdruck im menschlichen Gehörgang, verdrängt das Wasser die Luft: Der äußere Gehörgang füllt sich mit Wasser. Dies wird dann zum Problem, wenn es von selbst nicht mehr herausläuft. Vor allem Kinder klagen dann oft über ein unangenehmes Gefühl. Mit den passenden, richtig eingesetzten Ohrstöpseln schwimmen Kinder dagegen unbeschwerter und können auch das Spielen im kühlen Nass so richtig genießen. Je nach Alter sollten die Eltern allerdings Ihren Kindern die Ohrenstöpsel zum Schwimmen einsetzen oder wenigstens dabei helfen, damit es nicht versehentlich zu Verletzungen kommt. Auch bei der sportlichen Betätigung oder dem Schwimmtraining sorgt der richtige Wasserschutz für die Ohren dafür, dass keine Flüssigkeit ungewollt ins Ohrinnere gelangt. Wird auf den Gehörschutz verzichtet, kommt es jedoch häufig sogar zur einer sogenannten Otitis media acuta oder Mittelohrentzündung. Diese kann unter anderem auch beim Surfen durch in warmen Gewässern lebende Bakterienspezies ausgelöst. Aber auch andere Erreger können die Ursache für eine solche Erkrankung sein. Schwimmer jeden Alters sollten sich daher unter anderem mit geeigneten Ohrstöpseln zum Schwimmen so gut wie möglich vor diesen schützen.

Ein weiteres mögliches medizinisches Problem ist die sogenannte Gehörgangsexostose, bei der es zu häufig ungerichteten Knochenwucherungen im Gehörgang kommt. Hierdurch kann beim Patienten eine leichtere Anfälligkeit für weitere Entzündungen auftreten: Die Knochen können beispielsweise neue Hohlräume im Ohr bilden oder bereits bestehende verschließen, so dass einmal ins Ohr eingedrungenes Wasser nicht mehr leicht aus diesen Zwischenräumen entfernt werden kann. Dieses Krankheitsbild wird neuen Erkenntnissen zufolge unter anderem durch den Aufenthalt im feuchten, windigen Klima ausgelöst. Dies ist einerseits eine schlechte Nachricht für alle begeisterten Surfer, da dieses Wetter nun einmal ideal zur Ausübung ihres Lieblingssports ist. Die gute Nachricht ist allerdings: Der Entwicklung einer solchen Gehörgangsexostose lässt sich mit geeigneten Maßnahmen vorbeugen. Zu diesen Vorkehrungen gehört auch ein geeigneter Gehörschutz. Wichtig: Wenn Sie Zweifel bei der Auswahl haben oder eine genauere Beratung wünschen, sollten Sie die verschiedenen geeigneten Möglichkeiten am besten mit Ihrem Haus- oder HNO-Arzt besprechen. Dieser kann insbesondere Ihren individuellen Fall in der Regel am besten einschätzen - ob es um Ohrstöpsel zum Schwimmen für Kinder, einen Gehörschutz zum Surfen für Erwachsene oder ein anderes Thema geht. Natürlich können und dürfen wir mit diesem kurzen Artikel keine fachliche medizinische Beratung ersetzen.

Welcher Gehörschutz eignet sich zum Schwimmen?

Speziell um Schwimmen und Tauchen geeignete Ohrstöpsel können das Eindringen der Flüssigkeit ins Ohr effektiv verhindern. Andere Ohrstöpsel, wie sie beispielsweise zur Schalldämmung eingesetzt werden, sind hingegen nicht uneingeschränkt zu empfehlen. Wichtig ist, dass der Ohrenschutz den Ohrinnenraum nach außen zuverlässig wasserdicht abschließt. Bei uns im Onlineshop finden Sie zudem Schwimm-Ohrstöpsel speziell für Kinder.

Welcher Gehörschutz eignet sich zum Surfen?

Besonders für professionelle Surfer, aber für alle anderen, die gerne und häufig aktiv auf dem Surfbrett stehen, bietet sich die Möglichkeit der individuellen Anpassung des Gehörschutzes an die eigene Anatomie an. So kann ein angepasster Gehörschutz Surfer oft unter anderem mit einem angenehmeren Sitz und einem besseren Abschluss des Gehörgangs gegen eindringende Flüssigkeit als die herkömmliche Allround-Gehörschutz-Variante überzeugen. Erreicht wird dies durch eine anatomische Anpassung des Stöpsels an die individuellen Merkmale des Gehörgangs des Trägers. Übrigens steht diese Methode auch zur Herstellung von persönlich angepassten Ohrstöpseln zum Schwimmen zur Verfügung - ob für Kinder oder Erwachsene.

Welcher Gehörschutz eignet sich zum Tauchen?

Ein effektiver Ohrenschutz fürs Tauchen in größeren Tiefen soll das Eindringen von Wasser in den Gehörgang nicht vollständig verhindern. Der Wasserdruck steigt beim Tauchen proportional zur Tauchtiefe an. In der Praxis führt dies dazu, dass das Wasser mit umso größerem Druck ins Ohr eindringt, desto tiefer man taucht. Ohrenstöpsel wären deshalb gerade für tiefere Tauchgänge eher ungeeignet, da sie während des Abtauchens eine immer größere Kraft auf den Gehörgang ausüben würden. Deshalb verfolgen die Hersteller in diesem Bereich häufig etwas andere Konzepte. Eine Möglichkeit besteht darin, dafür zu sorgen, dass der Druck im Ohr sich während des Ab- und Auftauchens nicht zu schnell ändert. Für Schwimmer, die aufs Tauchen verzichten oder sich nur nahe der Wasseroberfläche aufhalten, ist das Versiegeln des Ohrs gegen eindringendes Wasser durch Ohrstöpsel hingegen praktisch möglich und sinnvoll. Für Taucher sind dagegen Ohrstöpsel mit eingefügter Bohrung oder einem entsprechenden Ventil besser geeignet. Beide lassen einen Druckausgleich und meist auch das Eintreten des Wassers ins Ohr grundsätzlich zu. Der große Vorteil des Gehörschutzes ist dabei, dass dieser Druckausgleich kontrolliert stattfinden kann. Das ungeschützte Ohr des Tauchers ist dagegen während des Abtauchens den Druckschwankungen und Wasserströmungen hingegen schutzlos ausgeliefert. Diese können in manchen Fällen sogar zum Tinnitus führen, wie die Apotheken-Umschau berichtet. Idealerweise sollten Sie gerade bei bereits vorliegenden Ohrenproblemen vor der Auswahl des passenden Gehörschutzes mit Ihrem zuständigen Arzt Rücksprache halten.

Wie funktioniert Gehörschutz für verschiedene Wassersportarten?

Normale Ohrstöpsel zum Schwimmen sind in den meisten Fällen nur sehr begrenzt zum Tauchen geeignet. Dies liegt daran, dass es das Ziel dieser Produkte ist, das Ohr möglichst gut gegen eindringende Flüssigkeit abzudichten. Allerdings wird der außerhalb des Gehörgangs herrschende Wasserdruck umso größer, in desto tiefer liegende Regionen des zu erforschenden Gewässers man als Taucher vordringt. Wird nun der Gehörgang völlig gegen diesen äußeren Druck abgeschlossen, so führt dies dazu, dass innerhalb des Ohres ein mitunter wesentlich geringerer Druck herrscht als im Außenraum. Das Gewebe im Inneren des Ohres wird durch den Außendruck mit steigender Tauchtiefe immer stärker komprimiert. Dies kann nicht nur zu starken Schmerzen in den Ohren, sondern auch zu Gewebeschäden führen. In den meisten Fällen sind aus diesem Grund mit herkömmlichen wasserdichten Ohrstöpseln für Schwimmer (abhängig vom jeweiligen Produkt) nur Tauchtiefen von einigen Zentimetern bis etwa einem Meter problemlos möglich. Während dies im Normalfall zum Ausüben gängiger Schwimmtechniken ausreicht, wird dies bereits beim Tauchen im Drei-Meter-Becken des örtlichen Freibads zum Problem. Hier muss also gerade für tiefere Gewässer spezieller Taucher-Gehörschutz mit entsprechendem Ventil verwendet werden. Das Wasser gelangt hierbei tröpfchenweise durch das kleine Ventil. Dabei erwärmt sich das Wasser im Gehörgang und kühlt das Außen- und Mittelohr nicht aus. So wird einer Mittelohrentzündung entgegengewirkt. Das Ohr wird zusätzlich nicht durch Salzwasser ausgespült und die Haut behält ihre natürliche Schutzschicht.

Wo kann ich Gehörschutz zum Schwimmen, Tauchen und Surfen kaufen?

Bei uns finden Sie Gehörschutz-Produkte für jede Wassersport Art von verschiedenen Herstellern und Marken. Unser breites Sortiment enthält dabei unterschiedliche Gehörschutzformen für Kinder und Erwachsene.

Führende Hersteller und Marken für Gehörschutz zum Schwimmen, Tauchen und Surfen:

Was kostet Gehörschutz zum Schwimmen, Tauchen und Surfen?

Die Kosten für Wasser-Gehörschutz können je nach Gehörschutz-Variante und Hersteller variieren. In der Regel sind Ohrstöpsel für Kinder etwas günstiger und bereits ab ca. 10 Euro bei uns im Shop erhältlich. Spezielle Taucher-Ohrstöpsel mit Ventil liegen bei etwa 20 Euro.

Unser Tipp: Wenn sie regelmäßig tauchen, schwimmen oder surfen, empfehlen wir ein individuell angefertigten Gehörschutz.