Berufsgenossenschaften fördern Otoplastiken

Entscheiden Sie sich nicht für eine Gehörschutz-Lösung in Ihrem Unternehmen bevor Sie alles über Otoplastiken und Fördergelder gelesen haben

Jetzt finanzielle Zuschüsse für Otoplastiken der Berufsgenossenschaften sichern

Ob Bauarbeiter, Holzarbeiter, Metallarbeiter Industriearbeiter, Musiker, Lehrer, Erzieher, Zahnärzte und Zahnarzthelfer: In vielen Jobs ist ein gewisser Lärmpegel Standard. Auf Dauer macht Lärm krank. Lärmschwerhörigkeit ist die Berufskrankheit Nummer 1. Schwerhörigkeit senkt nicht nur die Lebensqualität von Mitarbeitern, sondern zieht wie jede Krankheit immense Folgekosten bis zur Berufsunfähigkeit nach sich.

Was ist der beste Gehörschutz? Die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) wollte es genau wissen und ist dem Phänomen Schutz vor Lärm am Arbeitsplatz genau auf den Grund gegangen. In einer Langzeitstudie hat die BGHM den Schutz von individuell angefertigten Gehörschutz gegenüber Einweg- und Standardlösungen geprüft. Das Ergebnis: Individuell angefertigte Otoplastiken schützen am effektivsten.

4 Gründe: Darum schützen Otoplastiken so perfekt

maßgeschneidert

Jedes Ohr ist so individuell wie ein Fingerabdruck. Otoplastiken passen sich den individuellen Gegebenheiten des Träger-Ohrs perfekt an. Es gibt keinen Schwund des Schutzes durch falsches Einsetzen oder Verrutschen.

Die Maßanpassung sorgt für einen super hohen Tragekomfort. Der Gehörschutz wird regelmäßig über lange Zeiträume gerne getragen und kann so seine volle Wirkungskraft entfalten.

Otoplastiken sind deutlich günstiger als herkömmliche Gehörschutz-Lösungen. Zwar sind die Anschaffungskosten erst teurer. Aber die lange Lebensdauer macht die Anfangsinvestition wieder wett.

Otoplastiken filtern Störgeräusche raus, lassen aber Kommunikation mit Kollegen und Warnsignale zu.

Die Studie zum Gehörschutz im Detail

Insgesamt prüfte die BGHM über einen Zeitraum von 12 Jahren Gehörschutz mit 103 Probanden. Bei Personen, die Gehörschutz-Stöpsel und Kapsel-Gehörschutz trugen, nahm der Hörverlust im Durchschnitt um sieben Dezibel pro Jahr zu.

Bei den Verwendern von Otoplastiken waren es nur noch zwei Dezibel pro Jahr. Bei den Probanden, die ihre Otoplastiken immer trugen kam es in den folgenden Jahren zu keinem weiteren Hörverlust.

Die Studien-Resultate hat die Berufsgenossenschaften Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) und die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) überzeugt:

Die BG Bau übernimmt die Hälfte der Anschaffungskosten bis zu 100 Euro. Während die VBG Unternehmen eine Prämie von 40 Prozent in Aussicht stellt.

Regelmäßige Kontrolle der Otoplastiken ist Pflicht

Die Antragssteller sind dazu aufgerufen die Otoplastiken in den ersten sechs Monaten überprüfen zu lassen. Innerhalb der nächsten zwei Jahre erfolgt dann eine weitere Prüfung.

Die Vorteile der Otoplastiken-Überprüfung:

+ Garantierter Schutz des Hörvermögens durch perfekten Sitz

+ Schutz des Unternehmens vor Gewährleistungs- oder Schadensersatzansprüchen


 

ePRO-ER - Individueller Gehörschutz mit Spezialfilter für besondere Klangqualität

Komfort-Gehörschutz mit natürlicher Klangwiedergabe, inklusive praktischem Etui mit Gürtelclip.
Wir bitten um vorherige Kontaktaufnahme .


 

ePRO-X.S - Individueller Gehörschutz mit Dämmelement für Industrie und Arbeit (Silikonmaterial)

Einen hohen Tragekomfort bei diskreter Optik und zuverlässigem Schutz. 5 auswechselbare Edelstahl-Dämmelemente.
Wir bitten um vorherige Kontaktaufnahme