gehoerschutz-schlafen

Gehörschutz beim Schlafen

Wer in der Nähe eines Bahnhofs, einer vielbefahrenen Straße oder eines Flughafens wohnt, kennt das Problem: Auch spät abends ist es dort oft nicht leise genug, um seine verdiente Nachtruhe zu finden. Immer wieder wird man aufgeweckt oder sogar kontinuierlich wachgehalten. Der richtige Gehörschutz zum Schlafen hilft dabei, auch in lauteren Umgebungen erfolgreich durchzuschlafen und ausgeruhter aufzuwachen.

Gehörschutz zum Schlafen: Gegen Schnarcher und andere Lärmquellen

Darüber hinaus kann der Partner oder die Partnerin müden Menschen gelegentlich das Einschlafen schwer machen. So können Ohrstöpsel gegen Schnarchen die Dauer und Qualität der nächtlichen Ruhephase deutlich verbessern. Unter diesem Gesichtspunkt ist es nicht verwunderlich, dass viele von Lärm vom Nachbarkissen Betroffene sich mit einem solchen Gehörschutz auf den Ohren zur Ruhe betten.

Langfristig empfiehlt sich in einigen Fällen aus gesundheitlichen Gründen zur Behebung des Problems eine Therapie. Beispielsweise kann eine Stärkung des Gaumensegels dem Schnarchenden und seiner Umgebung Linderung verschaffen. In jedem Falle sollte die Ursache eines Schnarchens mit unregelmäßiger Atmung medizinisch untersucht werden, da es hier zu nächtlichen Atemaussetzern kommen kann. Diese bedeuten unter Umständen Lebensgefahr. Die Therapie ist allerdings leider nicht immer von Erfolg gekrönt. Dann kann man oft nur mit einem Hörschutz wie geeigneten Ohrstöpseln erfolgreich neben dem Betroffenen seine Ruhe finden. Genauere Informationen zu möglichen Schnarchtherapien (Link zu einem diesbezüglichen Artikel der Apotheken-Umschau) gibt Ihnen beispielsweise der zuständige HNO-Facharzt.

Was tun gegen Schlafstörungen?

"Ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Bett beim Schlafen. Auf Schlafentzug reagieren Menschen mit nachlassender Konzentration und verminderter geistiger Leistungsfähigkeit. Um besser und gesünder zu schlafen empfehlen wir, gerade in einer lauten Umgebung, einen passenden Ohrstöpsel zum Schlafen."

zu unseren Produkt-Tipp für einen besseren Schlaf

Hörakustikmeister Thomas Häusler


Thomas Häusler
Hörakustikmeister


 

Ohrstöpsel zum Schlafen - Crescendo Sleep

Crescendo Sleep sind wiederverwendbare, abwaschbare Gehörschutzstöpsel mit universeller Passform, der dir hilft, deine Nächte in Ruhe und Entspannung zu verbringen. Crescendo Sleep beinhaltet Ohrstöpsel in zwei verschiedenen Größen, eine Aufbewahrungskapsel sowie ein Paar waschbare Filter.

Ihre Vorteile

+ extra fürs Schlafen konzipiert
+ angenehmer Tragekomfort
+ Verringert den Geräuschpegel bei einem schnarchenden Partner
+ Ermöglicht entspannten und erholsamen Schlaf


 

Otifleks Ladybuds - Angenehm weiche Damenstöpsel

Die Otifleks Ladybuds eignen sich für viele Situationen: zum Schlafen neben einem schnarchendem Partner, für bessere Konzentration beim Lernen oder gegen lärmende Nachbarn.

Das weiche und flexible Material ist besonders für Frauen geeignet. Die Otifleks Ladybuds sind aus thermoreaktivem Elastomer. Dieses einzigartige Material passt sich durch die eigene Körperwärme bereits nach 4 Minuten individuell an.

Ihre Vorteile

+ speziell auf die Bedürfnisse von Frauen abgestimmt
+ weiches Material
+ Verringert den Geräuschpegel bei einem schnarchenden Partner
+ Ermöglicht entspannten und erholsamen Schlaf
+ Testbericht


 

Otifleks GoodSleep - Schlafstöpsel

Ich möchte mal richtig ausschlafen. Der Satz könnte von Ihnen stammen? Der GoodSleep Ohrstöpsel hat ohne Zweifel das modernste Design. Er ist der führende Ohrenstöpsel zur Bekämpfung von lärmbedingten Schlafproblemen.

Ein Ohrstöpsel zum Schlafen braucht ein kleines Profil bei maximalem Komfort und optimalen schalldämpfenden Eigenschaften. Herkömmliche Ohrenstöpsel zum Schlafen aus Silikon oder Wachs ziehen beim Schlafen Staub und anderen Schmutz an. Das ist natürlich sehr unhygienisch.

Ihre Vorteile

+ extra Weich
+ 4 verschiedene Größen
+ Verringert den Geräuschpegel bei einem schnarchenden Partner
+ Ermöglicht entspannten und erholsamen Schlaf


 

Für wen kommen Ohrstöpsel zum Schlafen infrage?

Wer im Schichtdienst arbeitet, geht häufig zu Zeiten zu Bett, zu denen ums Schlafzimmer herum bereits emsige Aktivität herrscht. Vögel, Bauarbeiter und Straßenverkehr sind nur ein Teil der alltäglichen Lärmquellen, mit denen im Spätdienst tätige Krankenschwestern und Altenpfleger regelmäßig zu kämpfen haben. Musiker und andere lärmempfindliche Menschen können hingegen schon ganz normale nächtliche Geräusche wie das leise Säuseln des Windes oder das sommerliche Zirpen von Grillen am Einschlafen hindern. Hier hilft der Gehörschutz für die Nacht dabei, dieses Hintergrundrauschen auf ein erträgliches Maß zu reduzieren.

Andere Einsatzmöglichkeiten bestehen beispielsweise beim Schlafen im Flugzeug, Reisebus oder Auto. In solchen Reisesituationen ist aufgrund des Verkehrs- und Motorenlärms häufig nicht an die dringend benötigte Nachtruhe zu denken. Eine der häufigsten Störungen des gesunden Schlafes ist das Schnarchen des Ehe- oder Lebenspartners. Gerade, wer nicht selbst davon betroffen ist, unterschätzt oftmals die dabei auftretende Lautstärke und die zermürbende Wirkung des dadurch verursachten Schlafmangels. Zu den möglichen Folgen gehören unter anderem eine drückende Müdigkeit während des Tages sowie eine verminderte Leistungsfähigkeit.

Allerdings haben Ohrenstöpsel zum Schlafen auch ihre akustischen Grenzen: In sehr lauten Umgebungen können auch sie den Schalldruck nicht immer genügend dämpfen. Ein vollständiges Ausblenden der Außenwelt ist also nur bis zu einem gewissen Grad möglich. Dies hängt damit zusammen, dass der Ohrenstöpsel nur den Anteil des Schalls dämpft, der direkt durch die Luft in den Gehörgang gelangt. Ein kleinerer Anteil wird jedoch über die Schädelknochen ins Innere des Ohres transportiert und findet seinen Weg somit vorbei am ins Ohr eingesetzten Gehörschutz. Ein weiterer Grund ist, dass die Stöpsel den Gehörgang in der Praxis nahezu nie perfekt abdichten. Individuell angefertigte Otoplastiken schlagen sich in diesem Punkt häufig deutlich besser als Allround-Lösungen.

Auch wenn speziell geeignete Kopfhörer und Ohrstöpsel Schnarchen und viele andere alltägliche Geräusche gut abdämpfen, sollte man von ihnen also keine Wunder erwarten. Wenn etwa im Nebenzimmer eine Rockband in voller Lautstärke spielt oder in der direkten Nachbarschaft eine alte Fliegerbombe detoniert, wird man davon in der Regel trotz der Ohrenstöpsel wach.
Nichtsdestotrotz sind Gehörschutzstöpsel zum Schlafen gerade für viele aktive Menschen eine unerlässliche Hilfe beim Finden der dringend benötigten Nachtruhe.

Sehr laute Schnarcher erreichen zum Teil Lautstärken über 90 Dezibel, bei denen im Arbeitsschutz die Verwendung eines Hörschutzes zwingend vorgeschrieben wird. Allein aus diesem Grund sollten betroffene Partner oder Verwandte also im Schlafzimmer einen Gehörschutz gegen das Schnarchen tragen. Alternativ lassen sich Ohrstöpsel gegen Schnarchen mit anderen Methoden verknüpfen, um eine möglichst beruhigte akustische Ruhezone zu schaffen.

Drei Tipps für einen erholsamen Schlaf mit Ohrenschutz

Von Wachskugeln, über Ohrstöpsel­­ bis zum individuell angepassten Schlafschutz – Viele Menschen testen mehrere Varianten des Gehörschutzes, um die für sie beste Variante zum Schlafen zu finden. Gehörschutz sollte möglichst tief im Gehörgang sitzen. Zur Not mit der Schere kürzen.  

Das Tragen von Gehörschutz für einen erholsamen Schlaf ist Gewöhnungssache. Es empfiehlt sich das Einsetzen von Gehörschutz für die Nacht in die Abendrituale wie Zähne putzen zu integrieren. Gleiche Abläufe schenken Routine. Wecker stellen, Ohrstöpsel rein, noch ein bisschen lesen, Licht ausmachen.

Die Zahnbürste wartet im Zahnputzbecher, die Nachtcreme auf dem Nachttischchen und wie sieht es mit dem Gehörschutz aus? Wir empfehlen ein Kästchen zur Aufbewahrung in Bettnähe, um den Gehörschutz stets griffbereit zur Stelle zu haben.