Auch in der Schule kann es während der Unterrichtsstunden laut sein: So machen etwa das Tuscheln, Reden oder sogar Schreien der Mitschüler es auch dem lernwilligen Kind nicht immer einfach, den Stoff der Stunde aufzunehmen. Besonders laut wird es häufig, wenn die Kinder sich gemeinsam über etwas freuen, aufregen, miteinander streiten oder der Lautstärkepegel sich langsam aber beständig immer weiter hochschaukelt. Aber auch Bauarbeiten im Nebengebäude oder andere Lärmquellen sind häufig eine Ursache für ungewünschte Ablenkungen während der Schulstunde. Besonders kritisch sind dabei die höheren Frequenzen des Schalls, die sowohl die Konzentration besonders stören als auch ab einer kritischen Lautstärke besonders schädlich für die Ohren sind. Ein moderner Gehörschutz für die Schule dämmt dabei besonders diese höheren Frequenzanteile, um ein optimales Sprachverständnis und einen sehr guten Klang zu gewährleisten.

Der richtige Gehörschutz für die Schule: Sehr gutes Hörverständnis trotz optimaler Dämmung

Wie sehr die Nebengeräusche beim Lernen stören, ist dabei von Kind zu Kind individuell verschieden. Eltern sollten also die diesbezüglichen Beschwerden ihres Nachwuchses durchaus ernstnehmen. So sind etwa musikalisch begabte Kinder häufig besonders geräuschempfindlich und können sich daher bei einer unruhigen oder gar lauten Umgebung häufig nur schwer auf den Schulstoff konzentrieren. Auch Einsteiger in der Lehrberuf, also Erwachsene, sind anfangs häufig von dem Lärmpegel an einer durchschnittlichen Grundschule überrascht. Immer wieder kommt es zu Situationen, in denen die Kinder von einem Geräusch abgelenkt werden und im Anschluss selbst zu den Hintergrundgeräuschen beisteuern. Dies ist aber nicht zwingend die Schuld von Schülern oder Lehrern: Im Alltag einer Schule, die gleichzeitig viele verschiedene Kinder bei ihrer Entwicklung unterstützen soll, und in der simultan vielleicht noch ein Umbau stattfindet, ist eine gewisse Geräuschentwicklung in der Regel nicht zu vermeiden. Hier ist ein Gehörschutz dann häufig eine zeitnah einsatzbereite, schnell wirksame Alternative. Dabei ist mit einem modernen Gehörschutz ein sehr gutes Hörverständnis möglich: Die Zeiten, bei denen man beim Einsatz einer solchen Konzentrationshilfe kaum im Wortlaut verstehen konnte, was Mitschüler und Lehrer sagen, sind längst vorbei.

Kindergehör in der Schule schützen

Ein moderner Gehörschutz für die Schule dämmt dabei besonders diese höheren Frequenzanteile, um ein optimales Sprachverständnis und einen sehr guten Klang zu gewährleisten.

Hörakustikmeister Thomas Häusler


Thomas Häusler
Hörakustikmeister

Unsere Empfehlung für Ohrstöpsel & Gehörschutz in der Schule


 

Edz Kidz Kindergehörschutz

Kinderohren sind besonders empfindlich und sollten deswegen im Lärm unbedingt geschützt werden.

Diese Kapselgehörschützer (Lärm-Mickeymäuse) schützen Kinderohren zuverlässig. Wir empfehlen die Kapseln für Kinder von 1-14 Jahren.

Mit den Edz Kidz Kindergehörschützern können Sie praktisch jedem Ihrer Kinder den eigenen Farbwunsch erfüllen.

Die leichten zusammenfaltbaren und somit platzsparenden Gehörschutzkapseln sind stabil und federleicht. Das Stück wiegt gerade einmal 200 Gramm.

Ihre Vorteile

+ extra für Kinder
+ leicht Zusammenfaltbar
+ geringes Gewicht
+ verschiedene Farben


 

3M Peltor Kid

Gehörschutz für Kinder zwischen 1 und 12 JahrenFür die besonders empfindlichen Ohren von Kleinkindern und Kindern entwickete Peltor einen speziellen Kindergehörschutz.
Er ist weltweit der meistverkaufte Kapselgehörschutz für Kinder.Wirkungsprinzip: Der Peltor Kid dämpft schädlichen Lärm effektiv, ohne andere Umgebungsgeräusche auszuschließen.

Sicherheit: Die bequemen Gehörschützer haben ein schlankes Profil und keine abstehenden Teile, die irgendwo hängen bleiben könnten.

Komfort: Die breiten, komfortablen Dichtungsringe sind mit einer einzigartigen Kombination aus Flüssigkeit und Schaumstoff gefüllt, die eine optimale Abdichtung und einen niedrigen Andruck und damit auch bei Daueranwendung den bestmöglichen Tragekomfort garantiert. Das Gewicht beträgt nur 170g.

Es gibt sie in zwei starken Farben: Pink und grün für gute Sichtbarkeit.

Anwendungsgebiete: Bei Kindern von 1 bis 12 Jahren z.B. für Arbeiten in Schulen, Festivals, Motorsportveranstalltungen, Silvester, usw

Ihre Vorteile

+ leicht zu reinigen
+ Größenverstellbar
+ Geringer Anpressdruck


 

Kindergehörschutz - Silenta Kid

Insbesondere Kinder sollten in Lärmsituationen geschützt werden, um nicht bereits in jungen Jahren einen Hörschaden zu riskieren.
Der Silenta Kid bietet dabei höchsten Tragekomfort und eine zuverlässige Dämmwirkung.

Das finnische Qualitätsprodukt ist außerdem sehr robust und langlebig.

Ihre Vorteile

+ Herausragender Tragekomfort und geringes Gewicht
+ Faltbar & leicht zu verstauen
+ Kopfbügel größenverstellbar für individuelle Passform
+ Robuste Konstruktion


 

Ein guter Gehörschutz steigert die Konzentration bei störenden Nebengeräuschen

Ein passender Gehörschutz für Kinder in der Schule dämpft vor allem die höheren Frequenzen des Lärms, die einerseits besonders schädlich fürs Gehör sind, andererseits aber auch die Konzentration deutlich verschlechtern können. Somit kann ein moderner Gehörschutz in der Schule dazu beitragen, die Lernumgebung und somit oftmals auch den Lernerfolg zu verbessern. Das beste pädagogische Konzept ist leider nutzlos, wenn sich die Schüler beispielsweise aufgrund der Hintergrundgeräusche in der Klasse nicht auf die vermittelten Inhalte konzentrieren können. Übrigens haben einige Schulen mit einem Gehörschutz für die ganze Klasse bereits gute Erfahrungen gemacht. Ihre diesbezüglichen Erfahrungen mit einem einfachen Kapselgehörschutz schildert die Grundschullehrerin Irene Schmidt im Interview mit dem Spiegel. Auch während Klassenarbeiten kann ein passender Gehörschutz dabei helfen, sich während des zur Verfügung stehenden Zeit vollends auf die zu erledigenden Aufgaben zu konzentrieren. Vorraussetzung ist dabei natürlich, dass diese Konzentrationshilfe während der Klassenarbeit von Seiten der Schule gestattet ist. Hier kann eine Nachfrage bei der Schule oder ein Gespräch mit dem Lehrer, der Lehrerin oder der Direktion häufig Klarheit verschaffen.

Fazit: Wer sich gut konzentrieren kann, der kann auch besser lernen. Gerade in großen Klassen ist die dazu notwendige Ruhe allerdings häufig Mangelware. Ein guter Gehörschutz für Kinder in der Schule mit einem passenden Frequenzverhalten für gute Sprachverständlichkeit steigert die Konzentration vieler Schüler und Schülerinnen und trägt somit einen wichtigen Teil zu ihrem Lernerfolg bei.