Gerade dann, wenn mehrere Kinder miteinander spielen, toben oder die üblichen harmlosen Streitereien austragen, kann es besonders in der Grundschule oder dem Kindergarten schon einmal lauter werden. Während sich dies im Elternhaus meist im erträglichen Rahmen abspielt, kann die große Anzahl der Kinder in Schule und Kindergarten lärmtechnisch zum Problem werden. Hier werden zum Teil Lärmpegel erreicht, die mit denen des üblichen Betriebs auf einer Baustelle vergleichbar sind. Dies gilt insbesondere für mittelgroße bis große Kindergruppen. Ein guter Gehörschutz schont deshalb nicht nur die Nerven von Lehrern und Erziehern, sondern auch ihre Ohren. Obwohl diese Berufsgruppen im Bild der Öffentlichkeit meist nicht zu denen zählen, die akutem Lärm ausgesetzt sind, sieht die Praxis meist anders aus. Mehr zu den in vielen Kindergärten herrschenden Lärmverhältnissen finden Sie beispielsweise hier auf www.kindergartenpaedagogik.de.

Gehörschutz für Lehrer und Erzieher: Ohren schonen, Sprachverständnis erhalten

Wichtig ist dabei für die Praxis in Kindergarten und Schule, dass ein guter Gehörschutz zwar die Lautstärke reduziert, aber trotzdem in den meisten Situationen des Alltags eine ganz normale verbale Kommunikation mit Schülern, Kollegen oder Vorgesetzten erlaubt. Erreicht wird dieses gute Sprachverständnis bei einigen Produkten etwa durch einen speziellen Frequenzfilter, der gezielt die besonders relevanten höheren Frequenzbereichedämpft.

Diese sind nämlich unglücklicherweise einerseits besonders schädlich fürs Ohr, treten andererseits aber auch verstärkt in Kinderstimmen auf. Positiv betrachtet bietet dieser Sachverhalt allerdings glücklicherweise einen möglichen Ansatzpunkt für einen effektiven Gehörschutz für Lehrer & Erzieher, da diese hohen Frequenzen vor allem beim Schreien verstärkt auftreten kommen und für ein gutes oder optimales Sprachverständnis in der Regel nicht erforderlich sind. So kann man trotz der Ohrenstöpsel meist problemlos auf Fragen der Schüler reagieren, aber auch die Antworten der Kinder ohne Schwierigkeiten verstehen. Bedenken bezüglich des Sprackverständnisses sind also bei sorgfältiger Produktauswahl in der Regel unbegründet.

Lärm reduzieren – Konzentration steigern.

Ganz besonders bei der Konzentration auf anspruchsvolle Tätigkeiten kann der richtige Gehörschutz einen wichtigen Unterschied ausmachen. Darüber hinaus wird der unweigerlich mit langfristigen akustischen Belastungen auftretende Stress vermieden. Schützen sie ihre Ohren und reduzieren sie den Umgebungslärm.

Hörakustikmeister Thomas Häusler


Thomas Häusler
Hörakustikmeister

Unsere Empfehlung für Gehörschutz für Lehrer & Erzieher


 

Ohrstöpsel für gute Klangqualität und Sprachverständlichkeit - Otifleks Vibes

Mit der Verwendung von "Otifleks Vibes" haben Sie die Möglichkeit Ihr Hörvergnügen zu schützen.

Das thermoaktive Material ist besonders hautfreundlich und passt sich durch die Körperwärme nach wenigen Minuten optimal an.

Die Otifleks Vibes können leicht mit warmem Wasser und einer milden Seife gereinigt werden. Somit sind sie bis zu zwei Jahre weiderverwendbar.

Ihre Vorteile

+ Kommunikationsfähigkeit bleibt erhalten
+ Gleichmässige Minderung der Lautstärke
+ Mit Filter gegen Wärmestau und Verschlusseffekt
+ mit einem Dämmwert SNR = 17dB


 

ePRO-ER - Individueller Gehörschutz mit Spezialfilter für besondere Klangqualität

Maßgehörschutz mit breitbandiger Dämmung für gute Sprachverständlichkeit trotz Dämmung.

Erhältlich mit 3 verschiedenen Filtern

Empfohlene Filteroption für Erzieher= 9 er Filter, damit Kinder noch verständlich zu hören sind (gerade Kinder sind manchmal schwer zu verstehen, zudem eher hochfrequent, Dämmung sollte nicht zu hoch sein)

Ihre Vorteile

+ Individuell nach Ohrabformung gefertigt
+ Optimale Sprach- und Klangwiedergabe In-Ear-Monitoring möglich
+ 4 verschiedene Filter in unterschiedlichen Farben
+ Optionale Zusatzoptionen möglich


 

Bessere Konzentration durch Gehörschutz für Schule & Kindergarten

Im Gegenteil erleichtern die Ohrstöpsel die Ausübung des auch intellektuell anspruchsvollen Lehrerberufs häufig, da man sich in der gewonnenen Ruhe leichter auf den zu vermittelnden Stoff sowie inhaltliche Aspekte konzentrieren kann. Auch im direkten Umgang mit den Schützlingen kann man so häufig ruhiger nachdenken und seine soziale bzw. pädagogische Kompetenz in der Praxis demonstrieren. Letztendlich profitieren so auch die Kinder indirekt von einem Gehörschutz für Lehrer & Erzieher. Gerade hautfarbener Schaumstoff-Gehörschutz wird dabei von Kindern, Eltern und/oder Mitarbeitern häufig nicht einmal bemerkt und bietet zudem im Idealfall zusätzlich noch einen sehr angenehmen Tragekomfort. Kolleginnen und Kollegen, die den Gehörschutz für Lehrer & Erzieher für unnötig oder übertrieben halten, seitzen sich hingegen häufig weitgehend grundlos einer erheblichen psychischen und physischen Belastung während der Arbeit aus.

Fazit: Gerade Erzieherinnen in Kindergärten und Lehrerinnen an Grundschule sind in ihrem Arbeitsalltag häufig über längere Zeit einem beträchtlichen Lärmpegel ausgesetzt. Aber auch Lehrkräfte an weiterführenden Schulen werden in ihrem Arbeitsalltag schon einmal zwangsweise mit dem Thema konfrontiert. Dies kann gerade bei dauerhafter Belastung auch zu Hörschäden führen, die durch einen geeigneten Gehörschutz häufig verhindert werden können. Ein weiterer deutlicher Pluspunkt ist die oftmals bessere Konzentration durch Gehörschutz und Ohrstöpsel. Ein guter Gehörschutz für Erzieherinnen und Lehrerinnen ist aus diesem Grund für diese Berufsgruppen unentbehrlich. Wichtig ist dabei für viele Lehrkräfte und Erzieher, dass die so wichtige sprachliche Kommunikation dabei nicht wesentlich beeinträchtigt wird - ein Kriterium, das viele Ohrenstöpsel heutzutage mühelos erfüllen. Gönnen Sie Ihren Ohren ein wenig Ruhe und sparen Sie Ihre Kräfte für die wichtigen Dinge auf.