Fußball lebt von der Begeisterung von Fans und Spielern. Wo so viel Leidenschaft im Spiel ist, bleibt es allerdings nur selten ruhig: Gerade wichtige Spielereignissen wie Tore, rote Karte oder verpasste Gelegenheiten der Deutschen Nationalmannschaft bringen zur WM regelmäßig die Emotionen zum Kochen. Diesen wird dann in der Regel auch lautstark Ausdruck verliehen. Gerade in größeren Menschenmengen können dabei zum Teil Lautstärkpegel oberhalb von 110 Dezibel oder mehr erreicht werden. Daher ist ein guter Gehörschutz gegen Lärm beim Public Viewing unverzichtbar.

Eltern sollten darauf achten, dass ihr Nachwuchs nur mit ausreichenden akustischen Sicherheitsvorkehrungen wie beispielsweise einem geeigneten Kapselgehörschutz an lautstarken öffentlichen Veranstaltungen teilnimmt. Dieser wird wie ein Kopfhörer aufgesetzt und erzeugt in den beiden Kapseln um die Ohren des kleinen Trägers herum eine lärmreduzierte Zone. So kann dieser Gehörschutz bei Lärmbelästigung durch Trommeln, lautstarke Menschenmassen oder Lautsprecher oftmals Schlimmeres verhindern.

Kindergehör bei Veranstaltungen schützen

Insbesondere ist ein Gehörschutz für Kinder bei öffentlichen Fußballveranstaltungen sehr zu empfehlen: Kinder müssen ihr Hörvermögen erst noch ausbilden, weswegen sich durch hohen Schalldruck verursachte Hörschäden besonders verheerend auf die Ausbildung der natürlichen Hörfähigkeit auswirken

Hörakustikmeister Thomas Häusler


Thomas Häusler
Hörakustikmeister

Unsere Empfehlung für Ohrstöpsel & Gehörschutz für die WM


 

Edz Kidz Kindergehörschutz

Kinderohren sind besonders empfindlich und sollten deswegen im Lärm unbedingt geschützt werden.

Diese Kapselgehörschützer (Lärm-Mickeymäuse) schützen Kinderohren zuverlässig. Wir empfehlen die Kapseln für Kinder von 1-14 Jahren.

Mit den Edz Kidz Kindergehörschützern können Sie praktisch jedem Ihrer Kinder den eigenen Farbwunsch erfüllen.

Die leichten zusammenfaltbaren und somit platzsparenden Gehörschutzkapseln sind stabil und federleicht. Das Stück wiegt gerade einmal 200 Gramm.

Ihre Vorteile

+ extra für Kinder
+ leicht Zusammenfaltbar
+ geringes Gewicht


 

Crescendo Stadion - Ohrstöpsel fürs Stadion - Gehörschutz für laute Veranstaltungen

Crescendo Stadium sind wiederverwendbare, abwaschbare Gehörschutzstöpsel mit universeller Passform, die speziell für Sportfans entwickelt wurden.
Während andere Gehörschützer häufig einen dumpfen und unnatürlichen Klang erzeugen, besitzt Crescendo Stadium ein gleichmäßiges Dämmverhalten, wodurch Sprache klar und verständlich bleibt. Crescendo Stadium verwendet Geräuschfilter mit fortschrittlicher Membrantechnologie von DEC. Diese ermöglicht direkten Luftdurchlass zum Ohr, wodurch Verschlusseffekt sowie Irritationen minimiert werden und ein optimaler Tragekomfort erreicht wird.

Ihre Vorteile

+ gleichmäßiges Dämmverhalten
+ Sprache bleibt klar und verständlich
+ fortschrittliche Membrantechnologie von DEC
+ Luftdurchlass zum Ohr


 

Babygehörschutz Em`s for Bubs

Die EM´s 4 Bubs Kinder- und Babygehörschützer schließen die Produktlücke für Kinder zwischen 0 Monaten und 2 Jahren. Der Kinderkopf ist in dieser Zeit noch sehr weich und sollte keinem starken Druck ausgesetzt werden.

Die EM´s 4 Bubs Ohrschützer haben keinen festen Bügel, der Druck auf den Schädel des Kindes ausüben könnten. Mit dem verstellbaren Kopfband kann der Gehörschutz auf jede Größe eingestellt werden. Der SNR liegt bei 27dB.

Ihre Vorteile

+ extra für Kleinkinder von 0-2 Jahren
+ Elastisches Kopfband
+ kein fester Bügel


 

Otifleks Vibes - Ohrstöpsel für gute Klangqualität und Sprachverständlichkeit

Ohrensausen nach einer Musik-Preformance kann ein erstes Anzeichen für Tinnitus sein.
Mit der Verwendung von "Otifleks Vibes" haben Sie die Möglichkeit Ihr Hörvergnügen zu schützen.
Das thermoaktive Material ist besonders hautfreundlich und passt sich durch die Körperwärme nach wenigen Minuten optimal an.
Die Otifleks Vibes können leicht mit warmem Wasser und einer milden Seife gereinigt werden. Somit sind sie bis zu zwei Jahre weiderverwendbar.

Ihre Vorteile

+ Super Tragekomfort durch weiches, thermoaktives Material
+ Mit Filter gegen Wärmestau und Verschlusseffekt
+ Gleichmässige Minderung der Lautstärke
+ Kommunikationsfähigkeit bleibt erhalten


 

Der richtige Gehörschutz beim Fußball für kleine und große Fans

Ein effektiver Kindergehörschutz mit Stirnband bewahrt teilweise auch Kinder unter einem Jahr bereits vor vielen durch hohe Lautstärkepegel verursachten negativen Auswirkungen. Aber auch bei etwas größeren Kindern sollte man darauf achten, dass die Kapseln sowohl fest genug als auch komfortabel auf den Ohrmuscheln sitzen und auch sonst nicht drücken. So kommen die Kleinen im Idealfall erst gar nicht auf die Idee, sich den Gehörschutz beispielsweise kurz vor einem Torschuss des brasilianischen Stürmers selbst vom Kopf zu ziehen. Bei vielen Produkten aus unserem Shop wird ein angenehmer Sitz unter anderem durch eine entsprechende Auspolsterung der Kapseln erreicht.

Auch erwachsene Fußballfans möchten trotz der Ohrstöpsel beim Fußball meist noch die eine oder andere Unterhaltung mit den Mitstreitern genießen. In solchen Fällen sind Ohrstöpsel geeignet, die die Lautstärke der Umgebungsgeräusche reduzieren, ohne die zur Wahrnehmung der menschlichen Sprache benötigten Frequenzenzu stark zu drosseln, als Gehörschutz bei Fußballspielen geeignet. So kann man trotz Gehörschutz gegen Lärm in den Ohren seine Begeisterung über die fantastische Parade des deutschen Nationaltorwarts teilen. Meist wird dies durch einen passenden Frequenzfilter erreicht, der schädliche Frequenzbereiche (wie etwa Trillerpfeifen und Vuvuzelas) stark ausblendet, aber trotzdem noch normale Gespräche zulässt. Auch ein angenehmer Sitz im Gehörgang trotz des dichten Abschlusses nach außen ist vorteilhaft - schließlich sind die Ohrstöpsel gegen Lärmbelästigung bei einem Fußballspiel mindestens 90 Minuten im Einsatz.

Ohrstöpsel beim Fußball: Trotzdem auf die Lautstärke achten

Leider lässt sich der bei einer Fußball-Massenveranstaltung entstehende Lautstärkepegel vorab nicht immer richtig einschätzen. Dieser hängt nämlich etwa auch von der Anzahl der beteiligten Personen und deren Fan-Mitbringseln ab. Ein Gehörschutz kann die an der Hörschnecke des Trägers ankommende Lautstärke zwar deutlich reduzieren, Wunder kann er jedoch auch nicht wirken. Spätestens dann, wenn es trotz der Ohrstöpsel gegen Lärm beim Public Viewing immer noch unangenehm oder sogar schmerzhaft laut ist, sollte man einen ruhigeren Platz vor dem öffentlichen Großbildschirm suchen oder die Location im Zweifelsfalle sogar lieber verlassen. Dies gilt beispielsweise sicher dann, wenn - wie es bei derartigen Events durchaus schon vorgekommen sein soll, wie etwa das Ärzteblatt berichtet - vor Ort kurzzeitig ein Schalldruck von 130 Dezibel überschritten wird. Wird dieser vom Gehörschutz um 35 Dezibel (Beispielwert, je nach Artikel verschieden) gedämpft, verbleibt ein Restschalldruck von mindestens 95 Dezibel, der immer noch kurzfristig permanente Hörschäden hervorrufen kann. Daher sollte man in solchen Fällen insbesondere, wenn man Kinder dabei hat und/oder man Fanmassen mit eigentlich verbotenen "Stimmungsmachern" wie Vuvuzelas nicht aus dem Weg gehen kann, sicherheitshalber lieber das Feld räumen.

Unter dem Strich ist auch ein verpasstes WM-Spiel weniger ärgerlich als ein Tinnitus oder sogar ein permanenter Hörschaden. Während erwachsene Fans ohne Anhang nur an die eigenen Ohren denken müssen, sind Eltern auch für die Hörgesundheit ihrer Kinder verantwortlich. Schauen Sie doch dann lieber gemeinsam daheim vor dem Fernseher oder - falls die Heimreise zu lange dauert - in einem ruhigeren kleinen Gasthof, Imbiss oder Biergarten mit vergleichsweise wenigen Fans das Spiel zuende. Wenn sich eine passende Gaststätte nicht rechtzeitig finden lässt, bleibt immer noch der häufig von den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern oder einem kostenpflichtigen Privatanbieter bereitgestellte Live-Stream auf dem Smartphone. Dieser ist zwar zugegebenermaßen kein so intensives Erlebnis wie die Live-Übertragung und das soziale Miteinander beim Public Viewing, erspart - bei moderat eingestellter Lautstärke - den Ohren von Ihnen und Ihrer Familie oder Freunden dafür aber auch eine Menge Stress.

Fazit: Mit dem richtigen Gehörschutz bei Fußballspielen sind Sie und Ihre Familie und Bekannten für derzeitige und kommende Fußball-Welt- und -Europameisterschaften in Normalfall auch in puncto Hörgesundheit gut gerüstet. Ein geeigneter Kapselgehörschutz oder ein anderer passender Gehörschutz gegen Lärm ist in vielen Fällen bereits ausreichend. Ein an die Situation speziell angepasstes Frequenzverhalten oder eine möglichst gleichmäßige Dämpfung sorgt dabei bei einigen Artikeln dafür, dass normale Unterhaltungen und das natürliche akustische Wahrnehmen der Umgebung weiterhin möglich sind. Bei sehr hohen Schalldrücken sollten Sie aber Ihr Hörvermögen nicht leichtfertig aufs Spiel setzen. Genießen Sie das WM-Spektakel dann lieber an einem ruhigeren Ort, sobald sie etwa auch mit eingesetzten Ohrstöpseln einen unangenehm hohen Lautstärkepegel bemerken.

Nach oben