Gehörschutz für Motorradfahrer

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 5 von 5


Schützen Sie Ihr Gehör beim Motorradfahren vor lauten Motoren.

Gehörschutz für Motorradfahrer

Um langfristige Hörschäden zu verhindern, ist es auch beim Motorradfahren wichtig auf den passenden Gehörschutz zu achten. Wiederverwendbarer Gehörschutz mit speziellem Frequenzfilter ist hier die richtige Wahl. Dieser lässt sich auch unter dem Motorradhelm angenehm tragen.

Unsere Themenübersicht

Warum ist es wichtig beim Motorradfahren Gehörschutz zu tragen?

Motorradfahrer mögen es laut: Neben Benzindampf und vielen PS sind auch knatternde Motoren bei vielen Zweiradfreunden an der Tagesordnung. Doch nicht nur die Lärmbelastung durch den Verkehrslärm kann sich auf Dauer negativ auf das Gehör auswirken, insbesondere die Windgeräusche beim Motorradfahren können langfristige Hörschäden verursachen. Daher ist es wichtig, auch beim Motorradfahren an den passenden Gehörschutz zu denken.

Welche Hörschäden können beim Motorradfahren entstehen?

Wenn Sie nach dem Motorradfahren den Helm abnehmen und Ihre Ohren brummen oder kreischen immer noch, dann wissen Sie die Belastung für Ihre Ohren ist eindeutig zu hoch. Nicht nur aufgrund des Verkehrslärms, sondern insbesondere aufgrund der Windgeräusche ist die akustische Belastung beim Motorradfahren extrem hoch. Selbst bei relativ geringen Geschwindigkeiten ist der Wind laut genug, um zu langfristigen Gehörschäden zu führen. So kann es beispielsweise dazu kommen, dass Sie schlechter hören, dass Sie dauerhaft einen Piepton (Tinnitus) hören, dass Sie für bestimmte Geräusche auf Dauer überempfindlich werden (Hyperakusis) oder dass Sie Geräusche mit beiden Ohren sogar unterschiedlich hören (Diplacusis). Motorradfahrer sollten daher zusätzlich zum Motorradhelm immer den richtigen Gehörschutz tragen.

Ist Gehörschutz beim Motorradfahren erlaubt?

Ja, grundsätzlich ist der Gehörschutz beim Motorradfahren erlaubt. Schließlich ist ein Motorradfahrer mit geschädigtem Gehör in puncto Verkehrssicherheit nicht unbedingt besser als einer mit schützenden Stöpseln in den Ohren. Außerdem dämpfen auch viele Motorradhelme den Lärm bereits etwas, können also im weitesten Sinne ebenfalls als rudimentärer Gehörschutz gelten. Ein grundsätzliches Verbot würde also keinen Sinn machen. Allerdings wird hier zwischen hohen und tiefen Frequenzen unterschieden: Krankenwagen- bzw. Polizeisirenen und Hupen müssen beispielsweise für den Mann am Lenker deutlich hörbar bleiben. Die Ohrenstöpsel müssen solche Geräusche mit höheren Frequenzen also durchlassen, während tiefere Frequenzbereiche stärker gedämpft werden dürfen. Der Motorenlärm eines typischen Zweirads, also die Hauptlärmquelle im Alltag eines Bikers, ist dabei deutlich im niedrigeren Frequenzbereich einzuordnen. Anders sieht es übrigens beim Beifahrer aus: Dieser darf jede Lärmschutz-Art mit aufs Bike nehmen, solange er die Verkehrssicherheit und das Fahrvermögen des Fahrers damit nicht beeinträchtigt. Natürlich sollte dieser mindestens ebenso gut dämpfen wie der des Fahrers.

Welcher Gehörschutz eignet sich für Motorradfahrer?

An Gehörschutz für Motorradfahrer werden hohe Ansprüche gestellt. Somit ist nicht jeder Gehörschutz beim Motorradfahren geeignet. Ohrstöpseln mit speziellem Frequenzfilter für Motorradfahrer sind hier die richtige Wahl. Zudem zeichnen sich die speziellen Ohrstöpsel für Motorradfahrer durch eine kleine Bauform aus, wodurch noch genügend Platz unter dem Motorradhelm bleibt. Für optimalen Tragkomfort bietet sich zudem auch maßangefertigter Gehörschutz an. Dieser wird dann speziell für den Gehörgang seines Trägers hergestellt.

Wie funktioniert Gehörschutz für Motorradfahrer?

Ohrstöpsel für Motorradfahrer erfüllen dank ihrem speziellen Filtern die Gehörschutz-Anforderungen. Durch die moderate Dämmung des Frequenzfilters bleiben Warngeräusche nämlich deutlich hörbar. Außerdem bleibt das Gefühl für den Motor weiterhin erhalten. Das Gehör wird dank des Gehörschutzes jedoch effektiv und dauerhaft vor Wind- und zu lauten Motorgeräuschen geschützt.

Wo kann ich Gehörschutz für Motorradfahrer kaufen?

Bei uns im Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an Gehörschutz-Lösungen, die optimal für Motorradfahrer geeignet sind. Unser Sortiment umfasst dabei verschiedene, hochwertige Ohrstöpsel unterschiedlicher Hersteller. Auch maßangefertigter Gehörschutz für Motorradfahrer, der besonders hohen Tragekomfort bietet, kann bei uns im Shop bestellt werden.

Führende Hersteller und Marken für Motorradfahrer:

Was kostet Gehörschutz für Motorradfahrer?

Die Kosten können je nach Gehörschutz-Lösung stark variieren. Ohrstöpsel für Motorradfahrer sind bei uns im Online Shop beispielsweise bereits ab ca. 15 Euro erhältlich.

Unser Tipp: Individueller Gehörschutz mit dem perfekten Sitz wird maßgefertigt und hat damit auch einen etwas höheren Preis. Dazu beraten wir Sie gerne persönlich.